Interactive Trading Erfahrungen (interactive-trading.com)

Interactive Trading Erfahrungen

Lesen Sie unsere Interactive Trading Erfahrungen sorgfältig durch, um herauszufinden, warum wir diesen Broker NICHT empfehlen. Nur um jeden Verdacht auszuräumen, ist dies eine interactive-trading.com Erfahrungen.

Wer sind sie?

Nach einem Blick auf ihre Website zeigt sich, dass sie keiner Regulierungsbehörde unterliegen. Das ist eine große rote Flagge! Das sollte ausreichen, damit Sie NICHT bei ihnen investieren. Und sie arbeiten auch mit Websites zusammen, die “Automated Trading Software” anbieten, eine weitere rote Fahne, da diese Art von Websites bekanntermaßen für Betrugsprogramme bekannt ist.

Interactive Trading ist also nur ein weiterer unregulierter Forex-Broker, was bedeutet, dass die Kunden nicht geschützt sind und es sehr wahrscheinlich ist, dass sie mit Ihrem hart verdienten Geld davonkommen und es keine Regulierungsbehörde gibt, die sie zur Verantwortung zieht.

Wie funktioniert der Betrug?

Normalerweise arbeiten nicht regulierte Forex-Broker folgendermaßen. Sie werden die Leute anrufen, um sie zu überreden, die anfängliche Mindesteinzahlung zu tätigen, und dabei jede denkbare Methode ausprobieren, um dies zu erreichen. Sie bieten Angebote an, die zu gut klingen, um wahr zu sein. Wir verdoppeln Ihre erste Einzahlung oder Sie verdienen problemlos 100 Euro pro Tag. Bitte fallen Sie nicht auf etwas herein, was sie sagen !!! Es ist ein Betrug! Nach der ersten Einzahlung werden die Leute an einen intelligenteren Betrüger weitergeleitet, der als “Retention Agent” bezeichnet wird und versucht, mehr Geld aus Ihnen herauszuholen.

Geld abheben

Sie sollten so schnell wie möglich eine Auszahlungsanfrage stellen, da Ihr Geld bei einem nicht regulierten Broker niemals sicher ist. Und hier wird es schwierig.

Wenn Sie Ihr Geld abheben möchten und es keine Rolle spielt, ob Sie Gewinne haben oder nicht, verzögern sie den Abhebungsprozess um Monate. Wenn Sie es um sechs Monate verzögern, können Sie keine Rückerstattung erhalten und Ihr Geld ist endgültig weg. Es spielt keine Rolle, wie oft Sie sie daran erinnern oder darauf bestehen, Ihr Geld abzuheben, Sie werden sie NICHT zurückbekommen. Und wenn Sie den Managed Account Agreement oder MAA unterzeichnet haben, der es Ihnen grundsätzlich ermöglicht, auf Ihrem Konto das zu tun, was Sie wollen, verlieren Sie Ihr gesamtes Geld, sodass Sie nichts mehr anfordern können.

Wie bekomme ich dein Geld zurück?

Wenn Sie Ihr Geld bereits bei ihnen eingezahlt haben und sie sich weigern, Ihr Geld zurückzugeben, was sehr wahrscheinlich ist, machen Sie sich keine Sorgen, es könnte ein oder zwei Möglichkeiten geben, Ihr Geld zurückzubekommen.

Zunächst müssen Sie die E-Mails als Beweis dafür aufbewahren, dass Sie das Geld von ihnen angefordert haben, es Ihnen jedoch nicht geben oder den Vorgang zu lange verzögern, um Ihr Geld nicht zurückzuerstatten.

Als erstes sollten Sie eine Rückbuchung durchführen! Und das sollten Sie sofort tun! Wenden Sie sich an Ihre Bank oder Ihren Kreditkartenanbieter und erklären Sie, wie Sie zur Einzahlung bei einem nicht regulierten Handelsunternehmen getäuscht wurden, das sich weigert, Ihr Geld zurückzugeben. Dies ist der einfachste Weg, um Ihr Geld zurückzubekommen, und es ist auch der Weg, der sie am meisten verletzt. Denn wenn viele Rückbuchungen durchgeführt werden, wird die Beziehung zu den Zahlungsdienstleistern zerstört. Wenn Sie dies noch nicht getan haben oder nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen oder wie Sie Ihren Fall Ihrer Bank oder Ihrem Kreditkartenunternehmen präsentieren sollen, können wir Sie bei der Vorbereitung Ihres Rückbuchungsfalls unterstützen. Kontaktieren Sie uns einfach unter [email protected], aber teilen Sie Ihrem Broker nicht mit, dass Sie diesen Artikel gelesen haben oder mit uns in Kontakt stehen.

Was ist mit Banküberweisungen?

Wenn Sie ihnen eine Überweisung gesendet haben, können Sie keine Rückbuchung für eine Überweisung durchführen. Für diesen Schritt müssen Sie den Kampf auf ein anderes Level heben. Sagen Sie ihnen, dass Sie zu den Behörden gehen und eine Beschwerde gegen sie einreichen werden. Das wird sie dazu bringen, die Rückerstattungsmöglichkeit zu überdenken. Sie können auch einen Brief oder eine E-Mail für die Aufsichtsbehörden vorbereiten. Abhängig von dem Land, in dem Sie leben, können Sie auf Google nach der Regulierungsbehörde für Forex-Broker in diesem Land suchen. Danach können Sie einen Brief oder eine E-Mail vorbereiten, in der beschrieben wird, wie Sie von ihnen getäuscht wurden. Stellen Sie sicher, dass Sie ihnen diesen Brief oder diese E-Mail zeigen, und teilen Sie ihnen mit, dass Sie ihn an die Regulierungsbehörde senden werden, wenn sie Ihr Geld nicht zurückerstatten. Wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, erreichen Sie uns unter [email protected] und Wir werden Ihnen auch bei diesem Schritt helfen.

Stellen Sie sicher, dass Sie Bewertungen zu Interactive Trading auf anderen Websites hinterlassen

Eine andere Möglichkeit, sie zu verletzen und andere Menschen vor Sturzopfern zu retten, besteht darin, schlechte Erfahrungen auf anderen Websites zu hinterlassen und kurz zu beschreiben, was passiert ist. Wenn Sie Opfer geworden sind, hinterlassen Sie bitte eine Erfahrung und einen Kommentar auf dieser Seite im Kommentarbereich.

Interactive Trading Erfahrungen Schlussfolgerungen

Es ist uns ein Vergnügen, die Interactive Trading erfahrungen zu machen, und wir hoffen, so viele Menschen wie möglich vor dem Verlust ihres hart verdienten Geldes zu bewahren. Eine gute Faustregel ist es, alle Forex-Unternehmen und jedes andere Unternehmen sorgfältig zu erfahren, bevor Sie eine Transaktion durchführen. Wir hoffen, dass unsere Interactive Trading erfahrungen Ihnen geholfen haben. Wenn Sie Fragen haben oder eine Beratung zum Widerrufsverfahren benötigen, wenden Sie sich bitte an [email protected]

Wenn Sie gerne handeln, tun Sie dies bitte mit einem vertrauenswürdigen, regulierten Broker, indem Sie einen der unten aufgeführten Broker auswählen.

Testübersicht
Interactive Trading Erfahrungen

7 BEMERKUNGEN

  1. Ich habe bereits investiert und bekomme mein Geld nicht zurück.Ganz im Gegenteil. Man versucht mich damit zu ködern eine bipolare Überweisung zu machen von 26ooo € für 2 Tage, dann würde man mir meine 29400,00 € überweisen.Auf meinem Handels Konto stehen3312,86 € Man erzählt mir immer wieder das das mein Geld sei, aber ich habe gekündigt und ich komme an mein Geld nicht heran.Was kann ich tun? Sabine Schaak

  2. Ich habe bereits investieret und bekomme mein Geld nicht zurück. im Gegenteil , man versucht mich ganz zeit zu kontaktieren unter Begriff Account Senior Manager und darauf versucht mich zu erklären um mein Geld nicht auszahlen lassen sonst. um mein basic account zum ein Platinium account zu entwiklen und weiter investiern. nach mein absage krieg ich immer anrufe von außerland die versuchem mich zu betrugen durch Bitcoins trading und sowas

  3. Auch wir sind auf Interactive Trading hereingefallen. zuerst hatten sie uns mit 250€ gezeigt was möglich ist und wir hatten in Kürze einen Gewinn erzielt, was uns dazu brachte eine höhere Summe zu investieren. Danach kam ein Deal der zu gut war um wahr zu sein. Der klappte natürlich auch und wir hatten einen enormen Batzen auf unserem Trading-Konto. Da wir dann eine Auszahlung wollten brach der Kontakt zu unserem Broker ab, angeblich wegen Corona. Trotz wiederholter Nachfrage kam das von uns investierte Geld nicht wieder zurück. Stattdessen versuchten verschiedene Mitarbeiter von Interactive Trading uns zu überreden mehr Geld zu investieren und das mit unterschiedlichen Taktiken: Zuerst um einen Verlust bei Kursabfall abzusichern, dann um den “Bonus” auszahlbar zu machen und zuletzt um “Zinsen” bzw. die Steuerabfuhr auszugleichen. Es wurde aber kein einziger Cent bisher Zurücküberwiesen.
    Zu allem Überfluss versuchten die uns dann noch zu überreden, ein Remote Desktop einzurichten, um die Überweisung zu ermöglichen – das haben wir natürlich auch nicht mitgemacht. Bin mittlerweile gespannt was die sich noch alles einfallen lassen.

  4. Durch einen vielversprechenden Link der BILD landete ich dort, machte nach einer Einzahlung von 200 und nochmals 1000 Euro Gewinne von fast 3000 Euro. Als ich davon 1000 Euro auf mein Konto überwiesen haben wollte, ging das Theater los. Ich sollte vorher 5000 Euro an ein Privatkonto einer Dame namens Varga Cintia in Budapest überweisen. Diesen Irrsinn machte ich natürlich nicht, worauf der “Broker” Christian Hofman (polnischer Dialekt und wahrscheinlich nicht sein echter Name) mir die “Freundschaft” kündigte. Eine gewisse Caroline Willer versuchte auch noch ihr Glück, nachdem ich ablehnte, hörte ich nichts mehr von diesen Betrügern. Außer, dass mit meiner Kreditkarte inzwischen Waren von fast 1000 Euro in Dänemark und den USA eingekauft wurden. Ich schickte dann über Whatsapp an alle gespeicherten Handynummern von diesem Christian Hofman (jeden Tag eine andere Nummer) Nachrichten, dass ich zur Polizei gehe, wenn ich mein Geld nicht zurückbekomme. Alle waren überrascht, dass mit ihrer Telefonnummer bei mir angerufen wurde, also gehackte Handynummern. Extrem kriminell die ganze Meute. Nun sind alle Beweise, die ich habe, bei der Polizei gelandet. Zum Glück habe ich jede Kleinigkeit gespeichert – sämtliche Anrufe und Fotos von meinem TraderKonto usw. Die Abteilung Cyberkriminalität war hoch erfreut und ist auf der Suche nach diesen Verbrechern, vielleicht klappt es ja sogar. Zudem hat meine Kreditfirma ebenfalls Anzeige erstattet. Inzwischen kann ich mich auf deren Seite (natürlich) nicht mehr einloggen. Also Vorsicht vor diesen Schwei…

  5. Bin auch auf einen vermeintlichen Herrn Walcher auf den Leim gegangen und kann nur sagen, VORSICHT !!!
    Wie es jetzt weiter gehen soll, weiß ich auch nicht ? Vielleicht weiß jemand eine Lösung um an unser Geld zu kommen. Über 1000.- sind ja auch kein Pappenstiel.

  6. Ich kann das bestätigen, alles Geld was hier einbezahlt wird, ist sofort weg.
    Man wird mit einer Trade-Fassade sozusagen geblendet.
    Ein gewisser Benjamin, angeblich vorher bei einer Grossbank, verspricht das blaue vom Himmel.
    Ich habe beim Trade zuschauen dürfen. In Sekunden haben sich die Schein-Kurse derart verändert,
    sodass das gesamte Geld weg war. Und das nachdem ich vorher bekundet habe, dass ich einen Teil beheben möchte.

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.